Samstag, Dezember 12, 2015

12 von 12 im Dezember

Da sind sie.....die letzten 12 Bilder des Jahres. 
Na ja...nicht ganz, aber zumindest die letzten Bilder der 12 von 12 Aktion, bei der jeder der mag, 12 ganz normale Bilder eines ganz normalen Tages schießt und und auch veröffentlicht. 

Dann nehme ich Euch mal wieder mit durch meinen Tag.


Kaffee. Erst dann ansprechen. (Regel Nr.1 im Hause Herzenssachen. :-) ) Darum ist das Bild wohl auch ein wenig unscharf. *g*

Die dritte Kerze brennt noch nicht....und ja....wir haben auch noch einen echten Adventskranz. :-)

Nach dem ausgiebigen Frühstück öffnen alle Familienmitglieder ihren Adventskalender. Der eine muss dann noch ein wenig tüfteln................

...............die andere darf nur aufreißen und sich freuen! :-)

Ups! Schon so spät?

Schnell noch die leidige Hausarbeit erledigt.............

......denn heute Abend geht es auf den Weihnachtsmarkt!

Mmmmmhhhhhh! Für mich ein absolutes MUSS auf dem Weihnachtsmarkt. (Neben den Poffertjes, Crepes, Reibekuchen, Mandeln.......... *gacker*)

Wir sind aber nicht nur zum Essen hier!

Danach noch ein wenig shoppen...........

......aber ich habe mir lieber einen neuen Engel für meine Sammlung gegönnt. Ist der nicht wunderschön? *verliebtguck*

Jetzt aber die Füße hoch für einen entspannten Fernsehabend auf der heimischen Couch. *hachmach*



Caro sammelt wieder alle Bilder des heutigen Tages. Bin sehr gespannt auf Eure!

Liebe Grüße
Lina









Donnerstag, November 26, 2015

So langsam wird es kalt.

Wobei....... wer mich kennt weiß, mir ist eigentlich IMMER kalt! Dann will ich es mal so sagen......es ist so kalt, dass ich draußen einen dicken Schal brauche.

Jetzt sieht man zur Zeit überall die dicken, warmen, XXL-Tücher. "Ideal!", dachte ich.....aber alle, die ich so in den Fingern hatte, waren aus reinem Polyester. *schüttel* 
Viele kratzten und überhaupt.....nee........ das kann ich besser selber!

Auf in den Stoffladen. Einfach ein großes Stück Wollstoff im Angebot  das nicht kratzt gekauft (in meinem Fall 1,50m x 1,50m), rechts auf rechts zu einem Dreieck gelegt, zusammengenäht (Wendeöffnung nicht vergessen!), wenden und von rechts noch mal knappkantig absteppen. 
Fertig!


Hier hatte ich mal die wunderbare Idee gesehen, ein Tuch mit einem Karabinerhaken zu schließen. Also habe ich auch noch 2 Ösen eingeschlagen und jetzt rutscht das Tuch auch bei Orkanböen nicht mehr von der Schulter. :-)


In anderen Farben könnte ich mir das Traumtuch auch noch gut vorstellen....... Gelb vielleicht?
Was meint Ihr?

Eignet sich natürlich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk für die beste Freundin!

Und weil heute Donnerstag ist, reihe ich mich mal bei den "RUMS-Damen" ein.

Macht es Euch schön!

Liebe Grüße
Lina

Donnerstag, November 12, 2015

12 von 12 im November

Heute habe ich pünktlich daran gedacht.....12 Bilder des 12. Tages des Monats zu machen.....aber meine Motivation war leider etwas "im Keller". Warum?

Weil ich mit Zahnschmerzen mitten in der Nacht aufgewacht bin! Einfach so! Das war echt furchtbar... :-( *rundemitleidbrauch*


Darum im ersten Bild: Nicht der gewohnte Kaffee.....sondern Schmerzkiller. *seufz*

Butterbrotbeutel vom Kind packen geht auch ohne Kaffee....irgendwie. (Hoffe ich habe nix vergessen....)

Alle aus dem Haus und ich ab ins Auto. Ibu hilft und ich kann aufs Gas drücken....wenn nicht gerade Stau ist.

In regelmäßigen Abständen helfe ich meinen Eltern bei der Buchhaltung. Komisches Gefühl....früher haben sie das für mich gemacht. #wennelternaltwerden

Wieder daheim genieße ich eine kurze Auszeit mit Asterix.

Schnell noch die Schale für die Kinder aufgefüllt...................

.......... denn heute wird hier im Stadtteil St. Martin gefeiert und die Kinder kommen an den Türen singen und "gripschen".

Ich kann jetzt jedenfalls endlich hier hin:

Leider hat der Zahnarztbesuch dann nicht ganz das gewünschte Ergebnis gebracht, darum werde ich heute auch nichts vom wunderbaren Martinsfeuer mit Glühwein mitbekommen....sondern meine Zeit

..........hier verbringen. Aber Grießbrei ist auch schön! *schiefgrins*

Nur für die singenden Kinder schleppe ich mich zur Tür. Ehrensachen!

Aber die Bilder sind verwackelt......denn die Kleien können so schnell gripschen, da kommt keine Kamera mit! :-)



Bei Caro versammeln sich wie immer alle 12 von 12 - Aktivisten und ich schaue morgen bei Euch vorbei! Versprochen!

Liebe Grüße
Lina






Mittwoch, November 11, 2015

MeMadeMittwoch

Endlich mal wieder was genäht und dann ist das gute Stück auch noch Mittwochs fertig.......perfekte Punktlandung, oder? :-)

Hier ist der Winter zwar noch in weiter Ferne (da kann er meinetwegen auch noch laaaange bleiben), aber  eine warme Kuscheljacke kann ich immer gebrauchen.
Gesehen hatte ich sie, als wir auf dem Weg nach Paris im Bahnhofskiosk die Nähzeitschriften durchforsteten. Damals habe ich mir die Zeitung nicht gekauft, da ich dachte: "So einen schönen Mohair-Flauschestoff findest Du sowieso nicht.
Dann fand ich doch tatsächlich einen noch schöneren in einem Laden hier um die Ecke....und zu einem unschlagbar günstigen Preis!

Außerdem ......*trommelwirbel*.......gltzert er auch noch! *yeah*

(Ihr merkt schon....ich bin verliebt in diesen Kuschel-Glitzer-Glimmer-Mohair..... *g*)

(Schnitt: Burda easy H/W 2015)


Der überlange Schal ist hinten fest angenäht...........


......und man kann ihn auch komplett um den Hals wickeln. (Leider  wirft die Jacke unten unschöne Falten, wenn man die Hände in den Taschen hat, aber nun ja........)

Wenn man ihn offen lässt, sieht es ein wenig wie eine Stola aus. (Und nein....er ist nicht schief! Die hintere Mitte trifft GENAU auf die Naht.....ich stehe irgendwie schief. Man beachte auch meine elegante Handbewegung mit dem Selbstauslöser! *giggel* )

Im Großen und Ganzen bin ich sehr glücklich mit meiner Jacke, aber beim nächsten Mal würde ich sie doch füttern.....dann kann man sie wesentlich länger tragen....und nicht nur bei 11 Grad!


Jetzt schaue ich mal, was die anderen MeMade-Damen heute tragen!

Liebe Grüsse
Lina

Freitag, Oktober 30, 2015

Auf den letzten Drücker.

Halloween ist ja nicht so ganz mein Ding.....obwohl ich mich furchtbar gern verkleide...zumindest Karneval. 
Im Lauf der Jahre aber bekomme ich immer mehr Spass daran, was sicherlich auch daran liegt, dass Theresas beste Freundin Halbamerikanerin ist und in ihrem Haus immer sehr bunte und sehr feuchtfröhliche Halloweenpartys gefeiert werden. :-)

Nur bei der Kostümsuche bin ich jedes Jahr spät dran.......war nicht gerade noch Sommer??? *g*

Gott sei Dank gibt es ja Pinterest und ich konnte mich heute mal wieder an den wunderbaren Ideen dort erfreuen und schnell ein Halloweenkostüm für Theresa "zaubern". 

Eine Fledermaus aus Resten sozusagen.......... :


Die Haarspange besteht aus gefaltetem Filz, auf den ich noch 2 Wackelaugen geklebt habe. (Sollte man eigentlich immer zur Hand haben....sehen irgendwie auf Allem gut aus! ;-) )
Anleitung von hier: *klick*

Die Fledermausmaske besteht auch aus Filz, doppelt gelegt damit es stabiler ist und wird von schwarzem Hutgummi auf dem Kopfgehalten.
Schablone von hier: *klick*

Zu guter Letzt habe ich einfach noch ein schwarzes Shirt auseinander geschnitten und 2 Fledermausflügel eingenäht.
Nach dieser Anleitung: *klick*

Fertig ist die Fledermaus! 

Klasse, oder? Und hat wirklich nicht lange gedauert! Könnt Ihr also noch schaffen bis morgen! :-)


Und? Feiert Ihr Halloween???

Liebe Grüsse
Lina

Montag, Oktober 12, 2015

12 von 12 im Oktober

"Da ist ja schon wieder der 12.!", dachte ich heute morgen. Besser gesagt heute Mittag. Denn morgens habe ich gearbeitet und kam gar dazu ein paar Bilder zu schießen. 

Letzten Monat habe ich aber auch schon "geschlabbert", darum wollte ich heute unbedingt wieder dabei sein.......aber mein Tag war sooooo langweilig......zumindest was gute Motive betrifft. Zu tun hatte ich genug, aber was soll`s.......ich zeige sie Euch trotzdem......weil  ich glaube, dass vor allem der Alltag bei dieser Bilderaktion so interessant ist, oder?

Los geht es:

Erst Mittags nach der Arbeit hatte ich Zeit die Kamera zu zücken. Hier sind Herbstferien, darum haben Theresa und ich beschlossen ordentlich "shoppen" zu gehen. :-)

Gestartet wurde mit einem köstlichen Bagel zum Mittagessen!


Blick auf eine meiner Lieblingsshoppingmeilen in Düsseldorf. ;-)  (Nein Schatz......ich habe nix gekauft..... *g*)


Auf der Kö auch nicht. Keine Sorge! ;-) Aber der Kö-Graben ist immer wieder wunderschön!


Nach 3 Stunden "Tüten-schleppen-und Füße-plattlaufen" bin ich erledigt. Füsse hoch und KAFFEE!


Aber nicht lange, denn während das Töchterlein sich hiermit beschäftigt ......(es sind ja Ferien.....).....


.....kümmere ich mich um den Garten.


Voll. (Na ja fast......) Darf ich jetzt aufhören?? :-)


Meine Freundin die Spülmaschine wartet schließlich auch noch auf mich.


Ein paar Tränchen fürs Abendessen vergossen........


.......und den Käse mit meiner Turboreibe zerkleinert........... (Mit reiner Muskelkraft! *giggel*)

.....damit ich noch schnell ein, zwei Nähte an der Herbstgarderobe machen kann.


Jetzt die Kerzen an und der gemütliche Teil des Tages kann beginnen!


Gleich mal schauen, wie Ihr alle den 12. des Monats verbracht habt! Hier bei Caro: *klick*

Liebe Grüße
Lina

Freitag, September 25, 2015

In einem Taxi nach Paris.........

........... so sang es zumindest Felix de Luxe in den Achtzigern. (Und ich habe das Lied jetzt auch wieder den ganzen Abend über im Kopf! *g*)

Ganz so lief es letztes Wochenende dann doch nicht, aber ähnlich. Mit 2 Frauen aus einem meiner Nähkurse habe ich sozusagen einen "Betriebsausflug" nach Paris gemacht.

(Wer mir auf Instagram folgt, durfte den Tag schon "mit mir reisen".)

Ziemlich früh klingelte darum der Wecker am Freitagmorgen. *gähn* Da hilft nur Kaffee......viiiiiel Kaffee!

Um 6.00h startete unsere Tour mit dem Thalys.....der ja praktischerweise direkt in Düsseldorf abfährt.

So ist man, ehe man sich versieht,.....genau genommen 4 Stunden später,........in Paris!!
Ich fand das fast surreal! Einfach klasse!

Unser Ziel war aber an diesem Tag nicht der Eiffelturm, sondern die Region unterhalb der Sacrè Coer am Montmartre. Dort findet man ein ganzes Viertel voll mit Stoffläden.
Sagte ich Stoffläden? Nein Kaufhäuser! Mit teilweise 4 Etagen voller Stoffballen! Am bekanntesten sind da sicher "Tissus Reine" und "Dreyfuss" Es gibt aber auch viele kleine Läden, die mehr oder weniger günstige Stoffcoupons anbieten. Toll fand ich auch die Leder-Coupons! Für Taschennäherinnen ein Paradies!!!    

Zwar sind die Stoffe auf den jeweiligen Tischen immer sortiert nach ihrem Material oder ihrem Verwendungszweck, aber ich war trotzdem völlig überfordert. Natürlich hatte ich mir vorher eine lange Liste gemacht, welche Stoffmengen ich für welche Schnitte benötige, aber irgendwie passt kein Stoff dazu. Dagegen fand ich traumhafte Seidenstoffe und besagte Leder-Coupons.....hatte aber absolut keine Idee, was ich daraus nähen könnte. Kennt Ihr das?

Letztendlich habe ich nur sehr wenige Meter Stoff erbeutet. Was aber irgendwann völlig nebensächlich war! Stunde um Stunde haben wir uns durch Traumstöffchen gestreichelt, über merkwürdige Verkäufer gelacht, uns mit unserem eingerosteten Französisch durchgeschlagen, natürlich Kaffee mit traumhafter Aussicht genossen und mal wieder die extrem gut gekleidete Pariser Damenwelt bewundert!

Einmal rauf zur Sacrè Coer musste ich doch mal. Ehrensache, oder? :-)

Und Crêpes Zu Mittag. Das MUSSTE sein! :-)

Für das Frühstück am nächsten Tag einzukaufen Mich optisch der Umgebung anzupassen war dann zeitlich auch noch drin. *g*

Wobei....ein Baguette wurde dann schon auf der sehr lustigen Rückfahrt gegessen............

Es war ein toller Tag......plattgelaufene Füße inklusive, aber zur Nachahmung sehr empfohlen!

Liebe Grüße
Lina