Mittwoch, Mai 05, 2021

MeMadeMittwoch im Mai

 Heute gibt es sogar das vierfach M! :-) Im Mai zeige ich ...wie so viele andere kreative Köpfe.... auf Instagram beim "MeMadeMay" jeden Tag, was ich selbstgenähtes trage. Das macht wirklich Spaß, aber ist auch stressig.*g*

Da lobe ich mir doch den nur einmal monatlich stattfindenden "MeMadeMittwoch". ;-)

Gestern trug ich gelb…heute rot. Ziemlich bunt für meine Verhältnisse, aber grau ist da draußen doch eh schon alles. Darum gebe ich alles, um ein wenig gute Laune zu verbreiten! (zumindest kleidungstechnisch…)


Heute trage ich auf jeden Fall endlich mal mein Shirt „Banause“ von der unfassbar kreativen Bine von Echt Knorke. 


Dieser Schnitt ist zwar wesentlich sportlicher, als meine bisherigen Shirt-Schnitte, aber dafür eignet er sich perfekt, um endlich mal all meine Stoffreste zu verbrauchen. (Sammelt Ihr auch immer so viele Stofffetzen? #teamnixwegwerfen)



Den Anfang macht die Kiste „Streifenstoffe“. Die ist nämlich hoffnungslos überfüllt! Genau wie die Kiste „Glitzerbündchen“. (Keine Ahnung, warum ich die immer kaufe... ich benutze sie fast nie! *g*)



Dadurch, dass die Knipse im Schnitt perfekt aufeinander passen, war die Stoffpuzzelei ganz einfach und mein innerer Monk konnte mal wieder feiern.



Aber natürlich…Ihr könnt es Euch schon denken… muss heute noch mal meine dicke Strickjacke darüber getragen werden. Aber Ihr wisst ja jetzt, wie schick mein Shirt darunter ist! 



Und wehe… jemand fragt „Wo ist Walter?“ 



{Werbung} #markennennung


Schnitt: Shirt Banause von Echt Knorke

Stoff: Tante Hilde


Ich freue mich schon auf all die anderen Kreationen von Euch!


Liebe Grüße

Karin aka Lina



Freitag, April 30, 2021

Happy Homemade...

Schon sehr lange habe ich meine japanischen Schnittmusterbücher nicht mehr angesehen. Zur Zeit räume ich aber auf (wer nicht… ) und ich habe sie wieder für mich entdeckt! Schon seit Jahren sammle ich sie und sie fristen völlig zu Unrecht ein Schattendasein in meiner kleinen Nähwelt. Das soll sich aber mal wieder ändern.



Den Anfang macht die Bluse E aus dem Buch „Happy Homemade Vol.1“ von Yoshiko Tsukiori.




Sie ist schwupp die wupp genäht,  luftig leicht und der Schnitt völlig zeitlos. Nur gekürzt habe ich sie. Der weich fallende Viskosestoff ist wie gemacht für die kleinen Rüschen am Ärmel und von Blümchenmustern bekomme ich zur Zeit sowieso nicht genug. Jetzt braucht es nur noch das passende Wetter! 



Schnitt: Bluse E, „Happy Homemade Vol.1“ #yoshikotsukiori

Stoff: @tantehilde


Und jetzt:“ Friyay“ 


Liebe Grüße

Karin aka Lina





Montag, April 26, 2021

Ich habe ein "Blind Date" gehabt... ;-)

 {Werbung}

Bei der großen Anzahl von wunderbaren Schnittmusterdesigner*innen, fällt mir immer wieder auf, wie kreativ nicht nur die Schnittmuster, sondern auch die Verkaufsstrategien sind. Ganz besonders toll finde ich da das „Bild-Date“ von der quirligen Katrin aka „Freuleins“.


Bei ihrem „Blind-Date“ weiß man nicht, was auf einen zukommt. Weder welcher Stoff verschickt wird, oder um welchen Schnitt es sich handelt. Zeitgleich bekommen dann alle den Schnitt samt Anleitung freigeschaltet und können gemeinsam mit dem Nähen loslegen! Super Idee, oder?


Das erste „Blind-Date“ des Jahres ist Thilda! Das Blusenshirt wird aus Webware und Bündchenstoff genäht und ich durfte den Schnitt vorab schon mal testen. 



Der V-Ausschnitt muss sehr genau genäht werden, aber Kathrins Beschreibung macht es einem leicht und ich mag ihn wirklich gern!



In letzter Zeit trage ich sehr gerne Blusen….aber unkompliziert sollten sie sein. Sowohl beim Nähen, als auch beim Tragen… und da ist Thilda wirklich perfekt!



Schnitt: Thilda von Freuleins, derzeit nur für die Blinddate-Teilnehmer, ab dem 01.06. aber dann für alle im Shop

Stoff: Tante Hilde


Wünsche Euch noch eine wunderschönen Tag! Ich esse jetzt (noch warmen!) Rhabarberkuchen. 


Liebe Grüße

Karin aka Lina

Dienstag, April 20, 2021

Jetzt wird es bunt... :-)

 {Werbung}

Es gibt ja „böse Zungen“ die behaupten, ich würde Knöpfe passend zu meinem Nagellack kaufen


Dazu kann ich nur sagen: „Ja… stimmt!“ :-)


Der butterweiche Viskosestoff von
Anja aka "Tante Hilde"an sich ist ja schon ein mega Hingucker, aber mit den leuchtenden Perlmuttknöpfen ist es jetzt perfekt. *find*


Da brauchte es auch nur einen schlichten Schnitt und da kam die neue Ausgabe der
FibreMood* gerade recht….denn auf der Bluse "Aila"* stand ja quasi mein Name. *g*

Weit und kastig, mit überschnittenen Ärmeln und kurz. Genau mein Ding! 


Genäht habe ich Größe S, musste nichts ändern und mit der ausführlichen Anleitung ist sie auch für Anfänger mit etwas mehr Geduld geeignet. ;-)


Auf jeden Fall freue ich mich heute wieder auf die
Fibremoodlinkparty und bin gespannt auf all die schönen Modelle.


Schnitt: Bluse "Aila"* aus der Fibre Mood 14*

Stoff und Knöpfe: Tante Hilde



Liebe Grüße
Karin aka Lina

Eine neue Basic-Jacke

{Werbung}


Es ist Sonntag. Das Frühstück vorbei. Der Hund war auch schon raus. Das Wetter so „lala“… und ich habe 2 Stunden Zeit. 


Also nix wie ran an die Nähmaschine! 


Schon länger will ich mir einen Ersatz für meine heiß geliebte Strickjacke „Laura“ von Schnittmuster Berlin nähen, denn sie ist schon ganz schön abgeliebt. (Und hängt auch meistens im Schrank meiner Tochter…) 



Leider hatte ich keinen Strickstoff am Morgen parat, aber der knallblaue Sweatshirtstoff sprang mir im Stoffregal sofort ins Auge. Rausgekramt, ausgemessen… *mist* … zu wenig. Dann erst mal 20 Minuten rumgepuzzelt und es irgendwie geschafft, dass doch alle Schnittteile drauf passen.*yeah*



Genäht war die Jacke dann ruckizucki. Und angezogen noch schneller, denn ich bin ganz verknallt in diese Farbe!


Jetzt brauche ich noch ein passendes buntes Blüschen für drunter…oder was meint Ihr?




Schnitt: Laura von Schnittmuster Berlin

Stoff: Tante Hilde


Liebe Grüße
Karin aka Lina


Samstag, April 17, 2021

Ich locke die Sonne raus. Aber so was von! :-)

Heute wird es gelb. Aber mal so richtig gelb! Kanarienvogelgelb. *tschilp*


Aber manchmal muss das sein. Einfach weil es da draußen so usselig ist, weil ich die Sonne kaum noch sehe, weil ich so furchtbar urlaubsreif bin, weil Luzie sich mal wieder im Schlamm gewälzt hat und aus tausend anderen Gründen brauche ich heute eine Farbe, die mir gute Laune macht. 



Der knallige French Terry von "Tante Hilde" hat auf jeden Fall beste Vorraussetzungen, oder? Genäht habe ich mir eine Greta von Kibadoo. Für mich eine Premiere. So viele Modelle habe ich schon im Netz bewundert, da musste ich auch endlich mal eine haben. Die gepufften Ärmel sind für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber der V-Ausschnitt ist phänomenal! *find*



Schnitt: Greta von Kibadoo

Ich höre jetzt einfach mal auf zu nörgeln, mache gemeinsam mit meinem neuen Shirt das Beste aus dem Tag und gehe dann mal den Hund baden. 



Macht es Euch hübsch!


Karin aka Lina



Mittwoch, April 07, 2021

MeMadeMittwoch im April

{Werbung}

 Besser spät als nie.... fast hätte ich nämlich heute schon wieder vergessen beim MeMadeMittwoch mitzumachen. 

Auch bei meiner Jacke war ich irgendwie spät dran. :-)

Diese Wickeljacke von The Assembly Line stand schon so lange auf meiner endlos langen To-Sew-Liste, dass ich sie schon fast wieder vergessen hatte! (kennt ihr, oder? *g*)


Das lag aber auch daran, dass ich sie mir aus einem ganz bestimmten Stoff nähen wollte *bockigbin* Der gesteppte Jaquard von Merchant and Milles ist aber schon ewig überall ausverkauft. Zumindest in dieser Farbe. In allen möglichen und unmöglichen Onlineshops habe ich danach gestöbert…nur meine Lieblingsstoffdealerin vor Ort habe ich nicht gefragt… (Wie blöd bin ich eigentlich?) Und was soll ich sagen? Durch Zufall habe ich auf ihrem Instaaccount gesehen, dass sie ein Reststück auf Lager hat! *yeah*


Da ist sie nun… meine neue Lieblingsjacke! *hachmach*





Allerdings ließ sich der handgefärbte Stoff aus nachhaltiger und fairer Produktion aus Indien nicht so leicht vernähen. Die Innenseite sieht zwar toll aus, ähnelt aber eher der Struktur eines Kaffesacks und zog ständig Fäden. Die offenen Kanten habe ich daher alle mit hübschen Schrägband versäubert. Sieht jetzt toll aus, aber ich habe natürlich doppelt so lange gebraucht die Jacke zu nähen… aber das Ergebnis zählt, oder?





Stoff: Merchant and Miles, gekauft bei Tante Hilde


Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich so lange nach dem Stoff gesucht habe, denn nun habe ich den perfekten Kaffeesack… äh….die perfekte Jacke und sie ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe!


Macht es Euch hübsch!


Liebe Grüße

Karin aka Lina



Mittwoch, März 10, 2021

Designertasche? Kann ich... ;-)

 {Werbung}


Bekanntermaßen bin ich ein großer Fan von Designerhandtaschen. In so ein Teil kann ich mich schon echt verlieben *seufz* … aber natürlich kaufe ich sie mir (meistens…*räusper*) nicht. 


So geschehen auch vor geraumer Zeit in eine Clutch eines italienischen Designers. Liebe auf den ersten Blick sozusagen!


Erst vor kurzem habe ich dann aber entdeckt, dass „Milliblu`s“ schon im letzten Jahr ein Freebook  namens „Puffy Bag“ entwickelt hat, was meiner Traumtasche sehr ähnelt. (Hier *klick* findet ihr den Schnitt)


Bei der Suche nach Stoffen bin ich dann auch noch bei der „Stoffcrew“ gelandet, wo es fertige Boxen gibt, um dieses Clutch zu nähen. MEGA! Jetzt gab es keine Ausrede mehr! *g*



Der Taschenrahmen ist übrigens in der Box nicht enthalten. Den hatte ich schon daheim…von Frau Machwerk. #liebegrüße Wer so einen Rahmen lieber durch einen Reißverschluss ersetzen möchte…. Jessi von Kreativ Im Pott hat ein tolles Tutorial in ihrem Blog dazu geschrieben.


Hier kommt auf jeden Fall erst mal meine neue Lieblingstasche:



Sie ist groß…und das liebe ich so sehr an ihr! Da geht mal richtig was rein! Nicht nur der Lippenstift. *g*

Innen habe ich noch eine kleine Tasche eingearbeitet, damit ich auch den Schlüssel wiederfinde. (Ja… so groß ist sie! )




Das Kunstleder habe ich noch mal mit fester Vlieseline verstärkt, damit die Falten extra gut zur Geltung kommen und die Tasche unterm Arm nicht so zusammen knautschen kann. 



Auf Träger habe ich bewußt verzichtet…im Original hat die Tasche auch keine… und wenn man (irgendwann mal wieder) schick essen gehen kann, stellt man das Täschlein halt dekorativ auf den Tisch! 

Stoff: Stoffcrew
Taschenrahmen: Machwerk

Ich freue mich jetzt noch mal ein wenig über meine neue Clutch und wünsche Euch einen wunderschönen Mittwoch!


Macht es Euch hübsch!


Liebe Grüße

Karin aka Lina

Sonntag, März 07, 2021

Meine erste Frühjahrsbluse für dieses Jahr

 {Werbung}

Als ich letzte Woche kurz bei Anja aka „Tante Hilde“ zu Besuch war, habe ich nicht widerstehen können und ein erster Frühlingsstoff ist in meiner Einkaufstasche gelandet. 


Eigentlich ist mir noch nicht nach Frühjahrsstoffen… aber dieses Blau! #ganzverliebtbin Und Blümchen gehen doch immer, oder? :-)


Das Ergebnis….ein „Puff Top“ von „The Assemblyline“… macht mich auf jeden Fall sehr glücklich! Ein unkomplizierter Schnitt, der einfach das Muster wirken lässt. 


Nur ein klitzekleines Label am Saum konnte ich mir nicht verkneifen. :-) 


Ich bin ganz verknallt in die gepufften Ärmel… und obwohl das Stöffchen wenig Stand hat, sieht es perfekt aus! *find* Außerdem war es heute Morgen ganz flott genäht.


Ich gehe jetzt mit Luzie raus in die Sonne und führe meine neue neue Frühlingsbluse aus! (OK… eine dicke Jacke ziehe ich schon noch darüber) *g*

Schnitt: The Assembly Line Puff Shirt

Stoff: Tante Hilde


Liebe Grüße
Karin aka Lina

Donnerstag, Februar 25, 2021

Kleine Planänderung

 {Werbung}

Manchmal muss ich spontan sein!

Eigentlich nähe ich recht geplant. Ich überlege mir, was ich brauche und recherchiere dann, welchen Schnitt ich nehme und begebe ich dann auf die Suche nach einem Stoff. Entweder aus dem Vorrat, oder aber beim Lieblingsstoffdealer. :-)

Vor knapp zwei Wochen habe ich aber einen Aufruf bei Instagram gesehen, wo die quirlige Bine aka "Frau Knorke" Probenäherinnen für einen neuen Mantelschnitt suchte. Und was soll ich sagen? Ich war sofort verknallt in den Mantel! (Außerdem liebe ich die Namen, die sie ihren Schnitten immer gibt! *g*)

Also schnell beworben und die positive Rückmeldung kam prompt... aber mit einem winzigen Haken... denn das Probenähen sollte im Turbogang erfolgen, da wichtige Termine anstehen. *ups*

Ok. Mitgehangen, mitgefangen! Ich gebe dann mal Gas!

Gott sei Dank hat meine Lieblingsstoffdealerin Anja aka "Tante Hilde" ein sogenanntes "Stoffbüdchen". Da kann man zu bestimmten Zeiten an der Türe bestellte Ware abholen und auch mal Stoffe vor dem Kauf streicheln anfassen...denn das ist ja zur Zeit kaum möglich.

Eigentlich hatte ich mir überlegt den Schnitt "FideleAdele" aus einem Boucle zu nähen, aber als ich an der Türe den wundervollen Mantelzottelstoff sah, waren meine Kaufpläne sofort dahin. Einfach perfekt! 

Ich bin ja ein großer Fan der traumhaften, aber leider unbezahlbaren Kamelhaarmäntel von "Max Mara". *träum* Aber ich finde, mit diesem Stoff bin ich ziemlich nah dran, oder? 

Hier kommt sie jetzt aber endlich...meine "Fidele Adele"!


Der Mantel hat einen Schalkragen und wird mit vier Druckknöpfen geschlossen. 
ENDLICH ein Mantel der mal wieder verschlossen wird! Ich hasse diese offenen Mäntel und Jacken. Klar..sieht auf Bildern gut aus, aber ich will den Mantel doch nicht ständig mit der Hand zuhalten!

Außerdem konnte ich endlich mal die tollen Druckknöpfe von Anja kaufen, die es in allen möglichen Fragen gibt.
Die Taschen sind angeschnitten und dadurch easy peasy genäht. Überhaupt ist der Mantel absolut anfängertauglich!


Hach...und gefüttert ist er auch! Ich liiiiiiiiiiebe solche Blümchen als Futterstoff! 


Und ganz nebenbei... er wärmt auch gut! :-) ( Allerdings ist das momentan eher zweitrangig bei den frühlingshaften Temperaturen da draußen.)


Punktum: Ich liebe sie, meine FideleAdele!



Schnittmuster wurde mir zur Verfügung gestellt: FideleAdele von "Echt Knorke"
Knöpfe: Tante Hilde

Liebe Grüße
Karin aka Lina


Dienstag, Februar 16, 2021

Ich trotze dem Winter!

 Werbung

Hier ist es kalt und usselig. Februar halt. Doch ich habe jetzt schon keine Lust mehr auf dieses Wetter!

Genau darum habe ich mir vorab aus der neuen (heute erscheinenden!) Ausgabe der FibreMood* einen Blusenschnitt ausgesucht, der Lust auf Frühling macht!


Die Bluse Rozan ist genau meins! Super, extra, mega weit durch die Schnittführung und Kräuselungen und somit dafür geschaffen, zu tanzen und sich zu drehen! *g*

Eigentlich muss man die Bluse in Bewegung sehen...denn auf Fotos wirkt sie gar nicht richtig! (Außerdem hat es die ganze Zeit geregnet und ich konnte nur Innenaufnahmen machen...)


Der Ausschnitt ist mir persönlich ein wenig zu tief, aber mit einem Top darunter sieht es toll aus! *find* (und passt auch besser zu den Temperaturen...)


Der Stoff ist auch ein Träumchen! Er ist von Mind the Maker und gekauft habe ich ihn bei Anja aka Tante Hilde. Genau so weich fallend muss er für diesen Schnitt sein!



Ich tanze dann mal rüber zur aktuellen Linkparty der "Fibre Mood" und schaue, was all die talentierten Ladys  genäht haben!

Liebe Grüße
Karin aka Lina